Ruth Jo. Scheier
Gute Lösungen sind so einfach wie möglich
und höchstens so kompliziert wie nötig

Zum ersten Mal in der Schweizer Illustrierten am 18. September 2015 :-)